Europäischer Gerichtshof hat entschieden:

Das Setzen von Cookies erfordert die aktive Einwilligung des Internetnutzers.

Diese Frage beschäftigte nahezu jeden Betreiber einer Website – ist das Verwenden einer vorgewählten Checkbox (Ankreuzkästchen) ausreichend, um den eindeutigen und informierten Willen des Nutzers zu erfragen? Nein stellt der Gerichtshof klar.

Lesen Sie die ganze Pressemitteilung hier.

Falls Sie sich unsicher sind, wie Sie mit dem Datenschutz und DSGVO umgehen sollen, informieren Sie sich hier.