Die Umstellung von analogen Prozessen auf die digitalen Technologien ist gerade das Top Thema schlechthin. Laut einer repräsentativen Studie der Beratungsgesellschaft Etventure, geht der Druck der Digitalisierung einher mit einem sinkenden Vertrauen in die eigenen Mitarbeiter (lesen Sie hier mehr dazu): Jedes vierte Unternehmen bezweifelt, dass die Kompetenzen seiner Mitarbeiter ausreichend sind, um die Digitalisierung zu unterstützen. Was fehlt sind Qualifizierungen, um die Fähigkeiten der Mitarbeiter in Sachen Digitalisierung auszubauen. Etventure-Geschäftsführer Philipp Depiereux spricht sogar von einer „Gefahr“ für die Erhaltung der Marktposition, würde die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle scheitern. Er hat recht! Digitalisierung ist nämlich vor allem eines: Ein Veränderungsprozess. Und einer der größten Fehler in einem Veränderungsprozess ist es, die Mitarbeiter nicht ausreichend für die anstehenden Herausforderungen zu befähigen. Durch zielgerichtete Qualifikation erleben Mitarbeiter in den Schulungen von 9N das, worauf es ankommt: Sicherheit, Wertschätzung und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten – In Zeiten des Wandels unabdingbar für den Erfolg eines jeden Unternehmens.

Lesen Sie hier, wie wir bei 9N Veränderungsprozesse und Qualifizierungsmaßnahmen für erfolgsgekrönte Resultate in Angriff nehmen.